Fuchsfelgen in schwarz

Etwas Abwechslung: Meine Fuchsfelgen habe ich in der letzten Woche für gut 40€ mit Plastidip geschwärzt. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Plastidip ist ziemlich lässig zu verarbeiten, hält 1-2 Jahre und kann wie eine Folie wieder abgezogen werden. „Unten drunter“ sind nach wie vor die polierten Felgen.

porsche-911-outlaw-berlin

6 Gedanken zu „Fuchsfelgen in schwarz

  1. Frank Antworten

    Hallo,
    Mein Name ist Frank und ich lese seit einiger Zeit mit Begeisterung auf Deiner Seite. Ich habe 12 Jahre lang ein 356er Cab gefahren und im Zuge meiner mittlerweile knapp dreijährigen Vaterschaft den 356er verkauft( der Kindersitz und Beckengurte passen nicht zusammen) und habe mir im letzten Jahr einen 1989 Speedster 3.2 gekauft. Eventuell laufen wir uns ja mal über den Weg.
    Mit luftgekühlten Grüßen
    Frank

    • Guido Autor des BeitragsAntworten

      Danke Frank, freut mich. Klar, meld Dich wenn Du mal in der Nähe bist!

      Gruß, Guido

      • Frank Antworten

        Hallo Guido,
        wo besteht die Chance auf eine gemeinsame Ausfahrt? Ich meine ich hätte das „Adlergestell“ auf einem Bild identifiziert. Bist Du im Süden von Berlin ansässig?

    • Guido Autor des BeitragsAntworten

      Hi,

      nein, ich bin im Nordwesten (Reinickendorf) ansässig – soll aber kein Problem sein.

      Gruß

      Guido

  2. Christian Antworten

    Hallo Frank,
    sieht super aus. Kannst du mehr zu dem Plastidip sagen? Welches Produkt hast du genau verwendet? Wie trägt man es auf, ohne Schlieren etc. zu bekommen? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Viele Grüße,
    Kuttruff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.